Waldfilmtage

Eine Kollaboration mit:

Darin LOVRIC, Katharina PAYER, Canan RAMAZANOGLU, Natascha BISCHOF,  Dominik HAUER, Lilian KILPATRICK, Esther LINTON-KUBELKA, Carolina CHRISTOFFER, Kariem EL SAEDI, Kira SCHMUTH, Olivia SERGI, Ognjen UGRCIC, Jakob WURDAK, Anand BAYANJAV, Emil FRAUENDORFER, Emily KURAS, Isabella ROTH, Lea TLAPA, Fiona GARTLGRUBER, Anna KAPAUN, Lena SCHÖNTHALER, Fanni ZEKERT

Künstlerische Projektleitung: Verena Faißt
Projektleitung Schule: Verena Lassnig, BRG19 Krottenbachstraße
Workshopleitung Sound: Werner Möbius
Workshopleitung Performance: Sabine Marte

Die Zusammenarbeit erstreckt sich über ein ganzes Semester – die SchülerInnen haben ein Wahlmodul gewählt, dessen Kern das hier beschriebene Filmprojekt ist. Es stehen ein mobiles Soundstudio und professionelles Kamera-Equipment zur Verfügung.

Höhepunkt sind vier Produktionstage im April 2018, die das Filmteam gemeinsam am Ölerhof im Innviertel verbringt. Die abgeschiedene Umgebung wird Big Band und Bühne, Sinneskarussell und Drehort: Es stehen alte Nutzbauten, Scheunen, Werkstätten und natürlich die umgebende Landschaft als Arbeitsort und Filmset zur Verfügung. Die Beteiligten können sich ganz auf das Hier und Jetzt des gemeinsamen Arbeitens einlassen, dem eigenen Arbeitsrhythmus folgen und diese Dynamik auch wieder mit in den städtischen Kontext transferieren.

Dabei entsteht nicht nur ein Film sondern eine ganze Filmwelt, die in Form eine Webdocumentary online präsentiert werden soll. Diese ist noch in Arbeit.

Als Ausschnitt und Preview gibt es hier drei Schnittversionen zu sehen: '4680', 'mirror seeker' und 'Is it a nightmare':